Die Instandhaltungssoftware dient zur Protokollierung der Instandhaltungsarbeiten

Die Software Instandhaltungssoftware unterstützt Sie in Ihrem Unternehmen bei der Planung und Protokollierung von Wartungsmaßnahmen an Betriebsmitteln Maschinen und Anlagen

PC-Software Instandhaltungssoftware

Erfüllen Sie mühelos die vorgeschriebenen Pflichten und dokumentieren rechtssicher für Aufsichtsbehörden!

Mit der PC-Software Instandhaltungssoftware erfüllen Sie mühelos die vorgeschriebenen Pflichten und dokumentieren rechtssicher für die Aufsichtsbehörden! Instandhaltungssoftware ist eine branchenunabhängige Instandhaltungs-Software für Instandhaltungs-, Wartungs- und Planungsarbeiten Instandhaltungssoftware ist einfach zu bedienen und bietet eine hohe Funktionalität. Mit der Instandhaltungssoftware die Prüfungen im Betrieb im Griff. Die Instandhaltungs-Software ist so benutzerfreundlich, dass keine Schulung notwendig ist. Steigern Sie die Produktivität im Betrieb. Erhöhen Sie die Betriebszeiten Ihrer Anlagen und Maschinen durch regelmäßige Wartung und Instandhaltung.

Vorteil der Instandhaltungssoftware:
Mit dieser Instandhaltungssoftware belegen Sie schnell und einfach die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften für die Instandhaltung und dem Arbeitsschutz. So gestalten Sie eine Dokumentation, die höchste Sicherheit garantiert und jeden Prüfer zufriedenstellt.


modulare Softwarelösung

Instandhaltungssoftware mit einer einfachen Bedienung und hohe Funktionalität

Die Instandhaltungssoftware ist eine modulare Softwarelösung, die mit den Anforderungen Ihres Unternehmens wächst. Damit ist der Wartungsplaner die flexibelste Instandhaltungssoftware auf dem Markt. Denn die Instandhaltungs-Software kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Die Instandhaltungssoftware erreicht eine hohe Akzeptanz der Anwender aus der Instandhaltung.

Maßnahmen zur Verbesserung von technischen Systeme

Gewährleisten Sie einen funktionsfähige Zustand der Prüfgegenstände über den maximalen Zeitraum

Die Instandhaltung umfasst alle Maßnahmen zur Bewahrung, Feststellung, Wiederherstellung und Verbesserung von technischen Systemen. Dadurch soll sichergestellt werden dass, der funktionsfähige Zustand der Maschine über den maximalen Zeitraum gewährleistet wird, oder bei Ausfall wieder hergestellt wird. Die fünf Grundmaßnahmen der Instandhaltung werden nach DIN 31051 wie folgt aufgeteilt. Wartung Inspektion Instandsetzung Verbesserung Schwachstellenanalyse Es wird nur soviel in die Instandhaltung investiert wie zum Erreichen der Fertigungsziele für den Betrieb erforderlich ist. Das Hauptziel der Instandhaltung ist die Wirtschaftlichkeit des Betriebes zu erhöhen, wobei weitere wichtige Aspekte nicht vernachlässigt werden dürfen. So kann eine optimale Instandhaltung vor Systemausfällen schützen, die Lebensdauer der Anlage verlängern sowie die Optimierung von Betriebsabläufen und bessere Planung von Kosten sind weitere wichtige Punkte. Um die maximale Verfügbarkeit der Anlage zu gewährleisten, wodurch hohe kosten entstehen, ist es notwendig Mitarbeiter mit Erfahrung und täglichen Umgang mit den Maschinen zu haben den häufig treten Fehler auf die den Herstellerfirmen nicht bekannt sind und nur durch Firmeninternes Fachwissen gelöst werden können.

Was kann in der Instandhaltung Software bewirken? Software für Instandhaltung sollte einfach zu bedienen sein, dann kann mit Software Instandhaltung wesentlich organisierter ablaufen. Instandhaltungssoftware wird als Mittel zum Zweck genutzt. Benutzern in der Instandhaltung Software als Werkzeug zu geben, wie Instandhaltungssoftware gedacht ist, ist etwas anderes als Benutzern von Software Instandhaltung abwickeln zu lassen, es erfordert Akzeptanz.

Die Instandhaltungssoftware der Hoppe Unternehmensberatung Wartungsplaner hat in einer Kundenzufriedenheitsanalyse bewiesen, dass sie als Software Instandhaltung verbessern kann, dass Instandhaltung Software gut brauchen kann und Software für Instandhaltung nicht teuer sein muss

Zuverlässigkeitsorientierte Instandhaltung sowie optimierte Instandhaltungsnachweise
Softwarebasierte Instandhaltung erhöht Anlagenverfügbarkeit und eröffnet beachtliche Einsparungspotenziale Ein typischer Arbeitsablauf in einer Instandhaltungsabteilung könnte wie folgt aussehen: Die Produktionsmaschine meldet bei 800 Betriebsstunden, das das Schmiermittel nachgefüllt werden muss. Für den Gabelstapler in der Lagerhalle ist Ende des Monats die jährliche Wartung fällig. Weiterhin trägt die Sicherheitsfachkraft eine Störmeldung für die Klimaanlage ein. All diese Meldungen erscheinen im Wartungsplaner. Instandhaltungsaufträge werden an den zuständigen Mitarbeiter übermittelt, jeder Schritt wird dokumentiert und ist rechtssicher dokumentiert und nachvollziehbar. Eine softwarebasierte Instandhaltung hilft dabei, die Fehlerquelle Mensch so weit wie möglich zu korrigieren. Der Instandhaltungsprozess läuft dabei teil oder vollautomatisch ab und ist daher kaum fehleranfällig. Die Hoppe Unternehmensberatung entwickelt und implementiert bereits seit 1998 eine branchenunabhängige Instandhaltungssoftware. „Unternehmen haben Instandhaltung zwar als Wettbewerbsfaktor erkannt, welche Potenziale durch Softwareunterstützung tatsächlich genutzt werden können, ist jedoch nur den wenigsten Betrieben bewusst." so der Unternehmensberater Dr. Stefan Lang der Hoppe Unternehmensberatung . Das Aufgabenfeld der Instandhaltung hat in den letzten Jahren eine beachtliche Veränderung erfahren. Die Reaktion auf Störungen oder Ausfälle war in Zeiten von Produktionsstätten mit einfachen Maschinenparks und vielen Mitarbeitern der Standard (reaktive Instandhaltung). Heute verlangen komplexe Anlagenstrukturen und Produktionsabläufe nach zuverlässigkeitsorientierter Instandhaltung (Reliability Centered Maintenance = RCM). Dieses Instandhaltungskonzept umfasst reaktive, vorbeugende sowie zustandsorientierte Maßnahmen. "Instandhaltung ist ein klarer Wettbewerbsfaktor, schließlich betragen die Instandhaltungskosten zwischen 10 und 30 % der Produktionskosten. " so der Consultant Dr. Stefan Lang der Hoppe Unternehmensberatung. Die Steigerung der Anlagenverfügbarkeit ist das oberste Ziel - Agieren statt reagieren Durch proaktive Maßnahmen können Maschinenstillstände verhindert und teure Ersatzteilbeschaffungen vermieden werden. Die Steigerung der Anlagenverfügbarkeit ist das oberste Ziel. Agieren statt reagieren lautet dabei die Devise. Grundsätzlich muss zwischen den rein zeitlich gebundenen, zyklisch wiederkehrenden und den zustandsorientierten Wartungen unterschieden werden. Zeitlich gebunden sind etwa prüfbuchpflichtige Überprüfungen oder monatliche Anlagenüberprüfungen. Zustandsorientierte Wartungen sind ebenso wiederkehrend, jedoch ist hier nicht der Faktor Zeit ausschlaggebend sondern Größen wie Verschleißgrenzen, Betriebsstunden, Takt- oder Streckeneinheiten.

Instandhaltung optimieren mit einem System:

Instandhaltung schafft und erhält Werte im Unternehmen

Instandhaltung beeinflusst bis zu 40% der Unternehmenskosten. Dies betrifft insbesondere auch die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Doch wie lassen sich diese Potenziale in der Instandhaltung erkennen und nutzen? Wie geht man vor, wenn die Instandhaltung im eigenen Betrieb optimiert werden soll?

Status der Instandhaltung erheben! Instandhaltungscheck durchführen
Zu Beginn sollten Sie eine Übersicht über alle prüfpflichtigen Anlagen und Maschinen haben. Erst wenn wirklich alle Maschinen mit Instandhaltungsterminen bekannt sind, finden sich die richtigen Ansatzpunkte für Verbesserungen. Als praxisbewährtes Tool hierfür nutzen viele Instandhaltungsleiter die Instandhaltungssoftware der Hoppe Unternehmensberatung.

Erfolgreiche Instandhaltungsverwaltung hier direkt herunterladen
Wir bieten für jeden Betrieb, Organisation die passende Lösung für Instandhaltungsverwaltung. Sowohl kleinere als auch größere Unternehmen profitieren vom Einsatz der Instandhaltungssoftware, denn die Software liefert mehr Struktur, Organisation, Effizienz und Sicherheit im Unternehmen. Die Abwicklung der Instandhaltungsarbeiten ist einfach zu planen. Die Ergebnisse und Resports sind aufgrund der aussagekräftigen Dashboards und Berichte übersichtlich und transparent. Wartungsabteilungen nutzen die Vorteile der Software für Instandhaltung als Maintenance Management Software für Ihre Instandhaltungsverwaltung. Reports stehen vor allem den Bereichen Wartung, Produktion, Sicherheit, Qualitätsmanagement und natürlich dem Leiter der Instandhaltung zur Verfügung. Profitieren Sie bei der Instandhaltungssoftware von einer Planung, Organisation und Dokumentation von Wartungsarbeiten in der Instandhaltung.

Instandhaltungsmanagement Die Instandhaltungssoftware sorgt für eine effiziente und effektive Instandhaltung. Veränderungen in den technischen Produktionssystemen – wie steigende Anlagenkomplexität, steigende technische und organisatorische Anlagenverkettung, hohe Ausfall- und Ausfallfolgekosten und erhöhte Verfügbarkeits- und Produktivitätsanforderungen – stellen neue Herausforderungen an die Instandhaltung. Nur durch anforderungsorientierte Instandhaltungsstrategien, effiziente Organisation und zielorientiertes Instandhaltungscontrolling gelingt es, diesen Herausforderungen gerecht zu werden und den Zielkonflikt zwischen Kostendruck und Anlagenverfügbarkeit zu bewältigen. Prüffristenmanagement in der Instandhaltung leicht gemacht mit der Instandhaltungssoftware der HOPPE Unternehmensberatung Gewährleisten Sie einen funktionsfähige Zustand der Prüfgegenstände über den maximalen Zeitraum. Sichern Sie Ihre Instandhaltung mit der Instandhaltungssoftware rechtlich ab. Instandhaltungssoftware der Hoppe Unternehmensberatung Mit unserem Produkt Wartungsplaner (Instandhaltung Planung Steuerung Software = IPS), der Lösung für industrielle Instandhaltung (http://www.Instandhaltungssoftware.de.com), bieten wir unseren zahlreichen und namhaften Kunden ein modulares und branchen- unabhängiges Produkt welches alle Anforderungen an ein modernes IPS Instandhaltungssystem Planungssystem und PM Plant Maintenance sowie für FM Facility Management erfüllt. Wartung ist eine vorbeugenden Instandhaltungsmaßnahme Eine der vorbeugenden Instandhaltungsmaßnahmen ist die Wartung. Dabei werden alle Maßnahmen in betracht gezogen um den Abnutzungsvorrat der Maschine oder Anlage hinauszuzögern. Dies garantiert eine störungsfreie Fertigung über längere Zeit, es wird alles in betracht gezogen um den ordnungsgemäßen Zustand der Maschine oder Anlage zu bewahren. Maschinen werden während der Fertigung auf Auffälligkeiten Überwacht, dazu gehören Maßhaltigkeit, auffällige Geräusche sowie Dichtheit der Hydraulik- und Schmierölleitungen. Häufig geben Maschinenhersteller Arbeitsanweisungen aus in denen festgelegt ist in welchen Wartungsintervallen eine Wartung durchzuführen ist, in diesem Wartungsplan sind die Arbeiten aufgeführt wann welche Wartungsarbeiten ausgeführt werden müssen. Besonders Hydraulikanlagen, Führungen und Kühlschmierstoffanlagen benötigen regelmäßige Wartung, dabei schreibt der Maschinenhersteller vor in welchem Zeitraum welche Schmierstoffe verwendet werden müssen. Nach Durchführung der Wartungsarbeiten wird die Maschine wieder in Betrieb genommen, die durchgeführten Wartungsarbeiten werden in einem Protokoll festgehalten u.A. welche Hilfsstoffe, welche Austauschteile sowie die benötigte Zeit werden dort dokumentiert. Eine umfassende Lösung für Ihren Instandhaltungsprozess Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen, wenn es darum geht, die seine Instandhaltungsprozesse mit der Wartungsplaner Software zu steuern, dokumentieren und abzubilden. Dabei ist immer wichtig, dass die richtige Software verwendet wird, die mit umfassenden Funktionen ausgestattet ist und die alle benötigten Bereiche abdeckt. Fordern Sie eine kostenlose Demo-Version an und lassen Sie sich individuell von einem unserer Mitarbeiter beraten. Die Instandhaltungssoftware der Hoppe Unternehmensberatung ist der "Wartungsplaner" Die Berater der Hoppe Unternehmensberatung verfügen über eine große Erfahrung in der Instandhaltung. In vielen Bereichen hilft Software - Instandhaltung ist davon nicht auszunehmen. Was kann in der Instandhaltung Software bewirken? Software für Instandhaltung sollte auf jeden Fall einfach zu bedienen sein, dann kann mit Software Instandhaltung wesentlich organisierter ablaufen. Instandhaltungssoftware wird als Mittel zum Zweck genutzt. Benutzern in der Instandhaltung Software als Werkzeug zu geben, wie Instandhaltungssoftware gedacht ist, ist etwas anderes als Benutzern von Software Instandhaltung abwickeln zu lassen,  es erfordert Akzeptanz. Die Instandhaltungssoftware der Hoppe Unternehmensberatung hat in einer Kundenzufriedenheitsanalyse bewiesen, dass sie als Software Instandhaltung verbessern kann, dass Instandhaltung Software gut brauchen kann und Software für Instandhaltung nicht teuer sein muss. Auch neue Kunden bestätigten immer wieder, dass uns eine gute Instandhaltungssoftware gelungen ist. Kennzahlen in der Instandhaltung Kennzahlen bilden im Instandhaltungsmanagement die Grundlage zur Steuerung und Planung der Instandhaltung. Die Messung der Effektivität von Instandhaltungsaktivitäten wird in den Kennzahlen der Instandhaltung abgebildet. In Instandhaltungsprojekten hat sich gezeigt, dass die Entwicklung geeigneter Kennzahlen eine schwierige Aufgabe für jeden Instandhalter ist. Liste der Kennzahlen für die Instandhaltung aus der Fachliteratur. MTBF = Mean Time Between Failures = Mittlere Betriebsdauer zwischen zwei Ausfällen MTTR = Mean Time To Repair/Recover = Mittlere Dauer von Instandsetzungsarbeiten MTBM = Mean Time Between Maintenance = Mittlere Zeit zwischen zwei Instandhaltungsarbeiten O.E.E. (Overall Equipment Effectiveness) = G.A.E. (Gesamtanlageneffektivität) G.A.E. (Gesamtanlageneffektivität) = Verfügbarkeit * Betriebsbereitschaft * Leistungseffizienz * Qualitätsgrad Fremdleistungsanteil = Fremdleistungskosten / IH-Kosten gesamt Instandhaltungszeitanteil = IH-Zeit / Stillstandszeiten Instandhaltungsrate = Jährliche IH-Kosten / indizierter Anschaffungswert Materialkostenanteil = IH-Materialkosten / gesamt IH-Kosten Personalkostenanteil = IH-Personalkosten / IH-Kosten Planungsgrad = IH-Kosten geplanter Aufträge / IH-Kosten gesamt Wirtschaftlichkeitsgrad = Soll-IH-Kosten / Ist-IH-Kosten Betriebssicherheit mit der HOPPE Instandhaltungssoftware erhöhen Schaffen Sie jetzt die Grundlage für eine hohe Verfügbarkeit und Effizienz Ihrer Maschine und Anlagen. Nutzen Sie die Voreile der vorbeugenden Instandhaltung mit der Instandhaltungssoftware. Erfüllen Sie anspruchsvolle Anforderungen an ein modernes Instandhaltungsmanagement mit geeigneter Software. Sie möchten gerne eine vorbeugende Instandhaltung umsetzen oder diese optimieren und Ihre Mitarbeiter hierfür motivieren ? Dann nutzen Sie die neue Software-Version zur vorbeugenden Instandhaltung - Dokumentation von Prüffristen mit dem Wartungsplaner. Stimmen Sie Instandhaltungspläne und Produktionspläne aufeinander ab. Sorgen Sie für ausreichende Ressourcen und setzen Sie notwendige Massnahmen um.  Stillstandszeiten und Instandhaltungskosten minimieren Der Wartungsplaner unterstützt unsere Kunden bei ihren Geschäftsabläufen in der Instandhaltung, indem sie ihre Stillstandszeiten und Instandhaltungskosten minimieren sowie ihre Produktionsanlagen, ihr Personal und andere Ressourcen besser auslasten. Dies erreicht der Wartungsplaner der Hoppe Unternehmensberatung durch eine rechnergestützte Instandhaltungs-Planungs - Software (IPS). Der Schwerpunkt der Instandhaltungssoftware liegt einerseits in der Unterstützung des Geschäftsprozesses unserer Kunden. Diese erreichen wir durch modulare Komponenten, die speziell auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnitten sind. Andererseits liegt der Vorteil der Intandhaltungssoftware in einem wesentlichen langfristigen Nutzen durch Flexibilität, Offenheit, Konfigurierbarkeit und Aktualisierbarkeit. Als führender Anbieter im Bereich IPS und EAM (Enterprise Asset Management) Software bildet die Instandhaltungssoftware der Hoppe Unternehmensberatung ein kostengünstiges und skalierbares Instandhaltungsmanagement in Europa. Tausende zufriedene Anwender haben bereits festgestellt, wie die Instandhaltungssoftware Wartungsplaner die Effizienz und den Unternehmensgewinn durch vielfältigste Funktionalität, schnelle Implementierung langfristig steigern kann.


Die Software für die Instandhaltung erfasst Wartungsaufträge, Inspektionsaufträge , Reparaturaufträge

Sicherheitsbeauftragte industrielle Instandhaltung Instandhaltungsstrategie Instandhaltungsmanagement instandhaltungsmanagement instandhaltungsstrategien instandhaltungssystem ISO

Din instandhaltung instandhaltungskonzepte software instandhaltung instandhaltung software wartung software instandhaltung din instandhaltungsmanagement software

Die Instandhaltungssoftware dokumentiert die Instandhaltungsarbeiten

Instandhaltungssoftware ist in den folgenden Rubriken zu finden: instandhaltungssoftware ,Instandhaltungssoftware, Instandhaltung-Software, PRO, instandhaltung software, IPS-Software, IPS System, Instandhaltung Pro, Instand, Instandhaltungsmanagment instandhaltung , software , wartungssoftware , wartung , inspektion , vorbeugende instandhaltung , instandsetzung , instandhaltungsprogramm , wartungsprogramm , maschinenwartung , instandhaltungsplanung , anlagenwartung , terminplaner , reparatur , ih , ips , tpm , wartungsplaner , wartungsplan , wartungsplanung , schichtbuch , schichtbericht , wartungsprogramme , instandhaltungsprogramme , maintenance software , instandhaltung-software , anlageninstandhaltung , instandhaltungskosten , industrieinstandhaltung , anlagenverfügbarkeit , instandhaltungsplan , gebäudeinstandhaltung

Instandhaltungssoftware , Instandhaltungsplanung, Instandhaltung, ips, software, Instandhaltungsmanagement

Instandhaltungssoftware , Instandhaltungsplanung, Instandhaltung, ips, software, Instandhaltungsmanagement